03.06.2013

Briefmarkenmäppchen....


Da ich einer netten Sprechstundenhilfe noch eine Briefmarke schuldig bin, da sie mir ein Rezept zugeschickt hatte, was sie üblicherweise nicht tun, habe ich mich kurzfristig entschieden mal schnell dieses Mäppchen zu werkeln. Die Anleitung dazu habe ich mal bei Barbara Wimmer gesehen.
Ich habe das Mäppchen mit Briefmarken gefüllt und eine Visitenkarte und ein Dankeskärtchen hatten auch noch Platz. Geschlossen wird es mit einem Band und einer Schleife.
Ich hatte schon mal Klettverschlüsse probiert damit ist mir aber das Papier beim Öffnen kaputt gegangen und das wollte ich als Geschenk nicht riskieren. :-)

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche!

Herzlichst Eure Antje

Kommentare:

  1. Hallo Antje,

    das ist eine sehr coole Idee. Und dann sind die Briefmarken endlich mal geordnet.

    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin,

    vielen lieben Dank für deinen Kommentar!
    Die Beschenkte hat sich sehr über das Mäppchen gefreut.

    Lieben Gruß,Antje

    AntwortenLöschen